• avintos_header_montage1

Peter Meyer Kugel-Hähne für cryogene Prozessanlagen

Die Tieftemperatur – Kugelhähne sind speziell für den Einsatz cryogener Prozessanlagen für tiefkalte Medien, wie flüssige Gase CO2, N2, Ar, O2 Erdgas (LNG) entwickelt worden. Das angefederte Sitzsystem garantiert die leichte Schaltbarkeit der Kugel bis zu einer Temperatur von -200°C. Der Cryo-Isolieraufsatz führt die Schaltwelle mit der Wellendichtung aus dem Vereisungsbereich heraus.
Merkmale

- Cryo–Isolieraufsatz
- Druckentlastungssystem
- Voller Durchgang- Sitzring gekammert
- Ausblassichere Schaltwelle
- Antistatisch
- Fire Safe Design
- TA Luft und ATEX

Das robuste Schweizer Fabrikat gibt es für die Nennweiten DN10 – DN150, die Druckstufen PN 10-40 und für Betriebstemperaturen von -200°C bis +200°C.